Update 49 zur Bigware Shopsoftware 2.0 (Shopsystem 2.0.49)

[download id=26]

 

Erklärung:

 

Machen Sie dieses Update nur, wenn in Ihrem Shopverzeichnis „Version“ noch nicht die Datei „Version_2_0_XX.info“ existiert (XX = Nummer dieses Updates). In diesem Verzeichnis finden Sie die Update-Hinweise-Dateien, die Ihnen sagen, welche VERSION Sie besitzen. Der Versionsordner wurde ab dem Update 17 eingeführt.

Achten Sie darauf, dass Sie vorherige Updates des Bigware Shopsystem 2.0 in der richtigen Reihenfolge bereits zuvor irgendwann einmal gemacht haben (Ansonsten wird das Update misslingen). Mit anderen Worten: Die Updates müssen nach der richtigen Reihenfolge gemacht werden und es darf keines ausgelassen worden sein. Wenn Sie dies nicht beherzigen, wundern Sie sich bitte nicht, wenn die Shopsoftware Fehler enthält.

WICHTIG: Alle Updates sind „Beta Versionen“ und haben nicht den Anspruch ohne Fehler zu sein. Machen Sie daher vor jedem Update eine umfangreiche Sicherung Ihres Shops!!!

Alternativ können Sie auch den Shop neu downloaden, dort ist immer die aktuellste Fassung des Shops vorhanden.

Folgendes ist in diesem Update enthalten:

  1. Setupfehler behoben: COOKIEPATH
  2. Vorbereitet für die Einstellung STYLE_CSS
     

    1. Wenn Sie ein CSS Design verwenden, sollten Sie folgendes beachten:
       

      1. Benutzen Sie die neueste Version des Shops
      2. Die CSS Designs sind auf eine eingestellte Bildbreite von 100 pixel ausgelegt worden (Standard nach einer Installation).
      3. Die Tabellen- oder Zellenbreiten der Templates (z.B. Artikel-Template) sollten nicht mit HTML defenierte  Breiten (wie z.B. <table width=“100%“> oder <td width=“100%“>)-, sondern mit CSS definierte Breiten geschrieben werden (wie z.B. <table style=“width:100%“> oder <td style=“width:100%“>). Dies sollte unbedingt beachtet werden, weil ansonsten der Inhalte dieser Tabellen die Breite bestimmt. Evtl. könnte dadurch das Design etwas leiden. Die Standardtabellen des Shops selber sind darauf bereits ausgelegt worden. Wenn Sie einen aktuellen Shop (der neuesten Version) installiert haben, ist dies bereits so voreingestellt.
      4. Im Template-Ordner wird, bevor die Seite läd, eine Datei mit dem Namen „config.tpl.php“ gesucht. In dieser Datei können Sie den Shop „mitteilen“, das Sie ein CSS Design- oder nur CSS Buttons benutzen.
         

        1. Fehlt die Datei, wird ein normales Standard Template angenommen. Ansonsten können Sie darin folgendes defenieren:

          <?php
          // Wenn dieses Design ein css basiertes Template ist,
          // dann STYLE_CSS = ‚1‘; sonst ‚0‘
          define(STYLE_CSS, ‚0‘);
          // Wenn dieses Design css basierte Buttons hat,
          // dann BUTTON_STYLE_CSS = ‚1‘; sonst ‚0‘
          define(BUTTON_STYLE_CSS, ‚0‘);
          // Für die Artikel-Auflistung: Code vorher und Code nachher
          define(ITEM_LISTING_BEFOR, “);
          define(ITEM_LISTING_AFTER, “);
          ?>

        2. Wenn ( STYLE_CSS = 1 ), dann verhält sich der Shop an bestimmten Stellen anders ( bezogen auf das Design ).
           

          1. Der Preloader (Ledezeitanzeige) ist bei CSS Designs  ausgeschaltet.
          2. Für den Header der Artikelauflistung (z.B. Kategorien und Warenkorb) wird nicht mehr class=“itemListing-heading“ verwendet, sondern  class=“header_items_listing_css“. Das macht die  Header-Bereiche der Auflistungen unterscheidbar  zu den anderen Header-Bereichen.
  3. mit den folgenden Einstellungen in der „config.tpl.php“, eines jeden Template Ordners, können vor und nach der Artikelliste-Tabelle (z.B. Kategorien und Warenkorb) eine Html-Code eingeschleust werden und damit z.B. die Gesamt-Liste umrahmt werden:
    define(ITEM_LISTING_BEFOR, “);
    define(ITEM_LISTING_AFTER, “);
     

    Beispiel:
    umrahmung

  4. vorbereitet für STYLE_BUTTON
     

    1. Vom Shop wird folgendes CSS, für Buttons aus den Programmdateien  heraus, unterstützt ( sofern BUTTON_STYLE_CSS = 1 –  Dann überall dort wo Buttons ausgegeben werden ):
      Beispiel Stylesheets:

      <style>
      /* begin big_button */
      .big_button
      {
      display:inline-block;
      width: auto;
      outline:none;
      border:none;
      background:none;
      line-height:35px;
      margin:0;
      padding:0;
      overflow: visible;
      cursor: default;
      text-decoration: none !important;
      z-index:0;
      }

      .big_button .innet
      {
      display:block;
      position:relative;
      float:left;
      height: 35px;
      overflow:hidden;
      white-space: nowrap;
      width: auto;
      color: #1B272D;
      }

      .big_button .innet .t
      {
      display:block;
      height: 35px;
      font-family: Verdana, Geneva, Arial, Helvetica, Sans-Serif;
      font-size: 11px;
      font-style: normal;
      font-weight: bold;
      letter-spacing: 1px;
      white-space: nowrap;
      text-align: left;
      padding: 0 26px;
      line-height: 35px;
      text-decoration: none !important;
      }

      input, select
      {
      font-family: Verdana, Geneva, Arial, Helvetica, Sans-Serif;
      font-size: 11px;
      font-style: normal;
      font-weight: bold;
      letter-spacing: 1px;
      }

      .big_button .hover, .big_button:hover
      {
      color: #D6EBF0;
      text-decoration: none !important;
      }

      .big_button .active
      {
      color: #FDF4E7;
      }

      .big_button .innet .l, .big_button .innet .r
      {
      display:block;
      position:absolute;
      z-index:-1;
      height: 105px;
      background-image: url(‚images/Button.png‘);
      }

      .big_button .innet .l
      {
      left:0;
      right:18px;
      }

      .big_button .innet .r
      {
      width:425px;
      right:0;
      clip: rect(auto, auto, auto, 407px);
      }

      .big_button .innet.hover .l, .big_button .innet.hover .r, .big_button .innet:hover .l, .big_button .innet:hover .r
      {
      top: -35px;
      }

      .big_button .innet.active .l, .big_button .innet.active .r
      {
      top: -70px;
      }

      /* end big_button */
      </style> 
      Beispiele:

      button5

      button4

      button3

      button2

      button11

  5. Browserweiche für main_page.tpl.php verfügbar ( „getagent()“ gibt den Browser aus ) Z.B.: „if (substr_count(getagent(), ‚Internet Explorer‘) < ‚1‘){ echo ‚ICH BIN KEIN IE‘; }“
  6. Gutschein Button wieder da
  7. Unterstützung für „Logo Text“ eingebautBeispiele (siehe auch Punkt 8):

    font_class_output_logo1
    font_class_output_logo2
    font_class_output_logo3
    font_class_output_logo4
    font_class_output_logo5

  8. Vorbereitet für font_class (diese „php Klasse“ unterstützt zahlreiche Text-Einstellungen) und wandelt den Text in ein Bild um). Jedem „Design-Template“ liegt dazu eine „config.tpl.php“ bei.Dieser Text ist darin zu lesen:

    Die folgenden Einstellungen sind für die Preise „als Bild“ und Logo Text „als Bild“ gedacht. Sie können in Ihrem Template Ordner eine Schriftarten-Datei (*.ttf) ablegen und die Bildausgabe Ihrer Preise und des Logo Text hier steuern, sofern die nötige  Bibliothek (font_class.php von Dirk Pagador) vorhanden ist.  ACHTUNG: Die Klasse ist eigenständig und gehört nicht zum Open Source Shop. Sie können diese Klasse hier erhalten ( http://www.bigware.org/font_class ) :  Sie müssen diese Klasse (PHP Datei) nur in den Template Ordner verschieben.  Der Shop erkennt dann das „vorhanden sein“ dieser Klasse selbstständig.  Die unten stehenden Einstellungen müssen von Ihnen selber vorgenommen werden.  Vorraussetzung zur Nutzung: In Ihrem Templateordner müssen folgende Dateien  vorhanden sein: font_class.php (Klasse), fontdatei.ttf (Ihre Wahl),  config.tpl.php (Diese Datei), font_class_output_price.php (Aufruf des Bildes).  Die Dateien config.tpl.php, font_class_output_price.php und font_class_output_logo.php  liegen allen Templates ab Update 49 bei.

    Beispiele:

    font_class_output_price1

    font_class_output_price2
    font_class_output_price3

  9. Ein Fehler wurde behoben, der im Modul „die % letzten Artikel“ eine undefinierbare Liste ausgegeben hat, sobald die Box angeschaltet wurde. Hinweis: Das Modul muss nicht aktualisiert werden. Dieses Update behebt den Fehler.
  10. Es wurden die Boxen für die Spalten, in denen sich die Boxen befinden, überarbeitet. Ziel war es die Boxen schmal zu halten. Grund: Die Boxen waren teilweise bereits für einige Designs zu breit geworden.

Installation:
(XX = Nummer dieses Updates)
Ziel ist es, bestehende Dateien des Shops zu überschreiben mit neuen Dateien. Daher weist der Inhalt des Ziparchives im Ordner „00000XX“ die gleiche Ordnerstruktur auf, wie in Ihrem Shop Programm. Aber eben nur die Ordner oder Dateien die auch verbessert bzw. verändert wurden.

  1. Machen Sie hier den Download des Updates.
  2. Entpacken Sie es in einem lokalen Ordner Ihrer Wahl.
  3. Ziehen Sie die bestehende Struktur des Updates (im Ordner „00000XX“) in das FTP Verzeichnis Ihres Shop Programms. Bitte nicht den Ordner „00000XX“ uploaden, sondern alles was darin enthalten ist.

Beispiel:
Sie haben Ihren Shop in das FTP Verzeichnis „shop“ installiert. Genau in diesen Ordner muss dann der Inhalt des Ordners „00000XX“ vom Update kopiert werden. Wenn Sie von Ihrem FTP Programm gefragt werden, ob Sie die bestehenden Dateien/Ordner überschreiben wollen quittieren Sie dies mit „ja“.

WICHTIG – Wenn eine 00000XX.sql Datei im Update enthalten:
(XX = Nummer dieses Updates)
Sie finden in einigen Updates zusätzlich noch eine Datei mit dem Namen „00000XX.sql“. Wenn dies bei diesem Update auch der Fall ist, müssen Sie damit noch die Datenbankstruktur zum Update anpassen.
Öffnen Sie das Programm „PhpMyAdmin“. Die meisten Provider bieten Ihnen dieses Programm über Ihre Administration an, um an der Datenbank Änderungen vornehmen zu können. Schauen Sie dazu zuerst einmal in die Administration Ihres Webhostingpaketes nach. Alternativ dazu können Sie das Programm auch kostenlos downloaden und installieren.

Wenn Sie Ihre Datenbank des Shop Programms geöffnet haben klicken Sie bitte oben auf den Reiter „SQL“ (rechte Fensterseite)

…drücken Sie nun auf „Durchsuchen“ und wählen Sie die „00000XX.sql“ dieses Updates aus, das Sie zuvor mit dem Ziparchive auf Ihrer Festplatte gespeichert haben.

…drücken Sie dann auf „OK“. Nun wird die Datenbank upgedatet.
Fertig!

One Response to Update 49 zur Bigware Shopsoftware 2.0 (Shopsystem 2.0.49)

  1. ELoAh sagt:

    Geupdatet!
    Control System durchgeführt – Ergebniss:

    Shopsystem auf gefährliche Dateien prüfen!

    „Inhalte Prüfen“
    Hier sehen Sie das Ergebnis:

    Die Prüfung hat keine schädlichen Dateien ausfindig machen können!

    Noch nicht alles getestet aber bis jetzt keine Fehler gefunden.

    LG ELoAh

Schreibe einen Kommentar