Update 2.1.4 zur Bigware Shopsoftware 2.1

Allgemeiner Hinweis zum Upate 2.1.https://bigware.de/wp-admin/post.php?post=2706&action=edit4

Update 2-1-4
0000214.zip
Version: 2.1.4
264.0 KiB
1411 Downloads
Details...

Unseren Update Service können Sie hier buchen

Allgemeiner Hinweis zum Update 2.1.4
====================================
In diesem Update beschäftigen wir uns neben einigen Bugfixes wieder mit Änderungen und Neuerungen.

Entgegen der Ankündigung bereits in diesem Update das Wunschkonzert umzusetzen, haben wir entschieden, dieses auf eines der folgenden Updates zu verschieben. Wir haben mit den Arbeiten brereits begonnen. Auf Grund der enormen Komplexität und Vielfalt der Dateien, die geänderten werden müssen, wollen wir dieses nicht alles in einem einzigen Update hineinpacken. Ihr hättet sonst auch noch wesentlich länger warten müssen. Dennoch erhaltet Ihr mit diesem Update bereits schon interessante Neuerungen/Änderungen.

Bugfixes:
1. Gästeaccounts können nicht mehr nur durch Eingabe einer E-Mail Adresse eingesehen werden.
2. In der Kundenübersicht des Admin Bereichs wird unter Bestellungen jetzt auch die Anzahl der vom Kunden vorgenommenen Bestellungen angezeigt.
3. Sofern der Warenkorbrabatt aktiviert ist, wird bei der Zahlungsmethode Vorkasse auf der letzten Seite nicht mehr der Rabatt als Zahlbetrag ausgewiesen sondern der korrekte Rechnungspreis
4. Sofern der Warenkorbrabatt aktiviert ist, führt es in der Bestelladministration nicht mehr zu einer 2. Bestellzeile, die ausschließlich nur den Rabatt zeigt
5. Sofern der Warenkorbrabatt aktiviert ist, wird bei der Zahlungsmethode PayPal der rabattierte Preis übergeben.
6. Die USt wird jetzt auch beim Warenkorbrabatt korrekt berechnet.
7. Produkte die deaktiviert wurden oder deren Enddatum erreicht und daher vom System automatisch deaktviert wurden, werden nicht mehr über die Preissuchmaschinen Schnittstellen weitergegeben.

Änderungen:
1. Der Warenkorbrabatt kann in der Admin unter Modules->Zusammenfassung für Zwecke der Bestellzusammenfassung jetzt eingestellt werden. Sofern er in der Reihenfolge vor der Zeile Zwischensumme gesetzt wird stimmt somit die Anzeige in der Bestellzusammenfassung mit der im Warenkorb überein. Nach der Zwischensumme kommen dann nur noch additive Preisbestandteile, die mit dem Warenkorb selbst nichts mehr zu tun haben wie z.B. die Versandkosten und die USt.
2. In der Warenkorbanzeige wird auf den Warenkorbrabatt hingewiesen.

Neuerungen:
1. Für Produkte kann man jetzt auch ein Enddatum eingeben. Sobald dieses erreicht wird, wird das Produkt automatisch deaktiviert
2. In der Liste der erwarteten Artikel wird zusätzlich auch das Enddatum mit angezeigt
3. Sobald für ein Produkt das Erscheinungsdatum erreicht ist, wird es auf der Startseite nicht mehr angezeigt als zu erwartendes Produkt.
4. Es kann eine maximale Bestellmenge eingegeben werden. Dieses ist unabhängig davon, ob von nur 1 Produkt oder über den gesamten Warenkorb. Der Kunde erhält im Warenkorb einen entsprechenden Hinweis. Die Bestellung kann solange nicht abgeschlossen werden bis der Kunde die Bestellmenge entsprechend angepasst hat.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Installationshinweis:

Machen Sie dieses Update nur, wenn Sie die Shopversion 2.1.2 besitzen.
Sie finden Ihre Shopversion heraus, indem Sie in Ihrer Admin über den Link „Bigware Downloads“ mit der Maus gehen.
Sollten Sie noch über einen älteren Shop verfügen, müssen Sie zunächst erst einmal Ihren Shop bis auf die Version 2.1.2 updaten, bevor Sie dieses Update machen können.
Ihre Version erfahren Sie, indem Sie auf dem Server in das Verzeichnis „Version“ nachschauen. Ab der Version reicht es aus, über den link zu den Downloads mit der Maus
fahren. Es erscheint dann automatisch die Versionsanzeige. Zudem sagt das Programm automatisch, dass Updates verfügbar sind.

Achten Sie darauf, dass Sie vorherige Updates des Bigware Shopsystem in der richtigen Reihenfolge bereits zuvor irgendwann einmal
gemacht haben (Ansonsten wird das Update misslingen). Mit anderen Worten: Die Updates müssen nach der richtigen Reihenfolge gemacht werden
und es darf keines ausgelassen worden sein. Wenn Sie dies nicht beherzigen, wundern Sie sich bitte nicht, wenn die Shopsoftware Fehler enthält.

WICHTIG: Die Updates haben nicht den Anspruch ohne Fehler zu sein. Machen Sie daher vor jedem Update eine umfangreiche Sicherung Ihres Shops!!!
Bigware Ltd. ist nicht verantwortlich für irgendwelche Fehler, die in Ihrem Shop passieren, dadurch das Sie das Update einspielen.

===>> Installation:
Ziel ist es, bestehende Dateien des Shops zu überschreiben mit neuen Dateien.
Daher weist der Inhalt des Ziparchives im Ordner „0000214“ die gleiche Ordnerstruktur auf, wie in Ihrem Shop Programm. Aber eben nur die Ordner
oder Dateien die auch verbessert bzw. verändert wurden.

1. Machen Sie hier den Download des Updates.
2. Entpacken Sie es in einem lokalen Ordner Ihrer Wahl.
3. Ziehen Sie die bestehende Struktur des Updates (im Ordner „00000214“) in das FTP Verzeichnis Ihres Shop Programms. Bitte nicht den Ordner „0000214“ selbst uploaden,
sondern alles was darin enthalten ist.
Beispiel:
Sie haben Ihren Shop in das FTP Verzeichnis „shop“ installiert. Genau in diesen Ordner muss dann der Inhalt des Ordners „0000213“ vom Update kopiert werden.
Wenn Sie von Ihrem FTP Programm gefragt werden, ob Sie die bestehenden Dateien/Ordner überschreiben wollen quittieren Sie dies mit „ja“.

===>> WICHTIG – Wenn eine .sql Datei im Update enthalten ist:
Sie finden in einigen Updates zusätzlich noch eine Datei mit dem Namen „0000XXX.sql“.
Wenn dies bei diesem Update auch der Fall ist, müssen Sie damit noch die Datenbankstruktur zum Update anpassen.
Öffnen Sie das Programm „PhpMyAdmin“. Die meisten Provider bieten Ihnen dieses Programm über Ihre Administration an, um an der Datenbank Änderungen vornehmen zu können.
Schauen Sie dazu zuerst einmal in die Administration Ihres Webhostingpaketes nach. Alternativ dazu können Sie das Programm auch kostenlos downloaden und installieren.

Wenn Sie Ihre Datenbank des Shop Programms geöffnet haben klicken Sie bitte oben auf den Reiter „SQL“ (rechte Fensterseite)

…drücken Sie nun auf „Durchsuchen“ und wählen Sie die „0000XXX.sql“ dieses Updates aus, das Sie zuvor mit dem Ziparchive auf Ihrer Festplatte gespeichert haben.
In anderen Programmen gibt es hier auch die Funktion des Importierens. Bitte prüfen Sie, welche Option für Sie in Ihrer Datenbankadministration die zutreffende ist.

…drücken Sie dann auf „OK“. Nun wird die Datenbank upgedatet.
Fertig!

2 Responses to Update 2.1.4 zur Bigware Shopsoftware 2.1

  1. caelestis sagt:

    dies ist v 214. in den installationshinweisen steht wenn sie v 212 haben geht es.. es muss doch heißen wenn sie v 213 haben…

    mfg

  2. FredK sagt:

    Oh, da hat einer aber sehr gut aufgepasst. Vielen Dank für den Hinweis. Das stammt noch von der Installationsanweisung aus dem vorherigen Update.

Schreibe einen Kommentar

snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflakeWordpress Schneesturm mit Unterstützung von nksnow