Update 38 zur Bigware Shopsoftware 2.0 (Shopsystem 2.0.38)

[download id=17]

Erklärung:

Machen Sie dieses Update nur, wenn in Ihrem Shopverzeichnis „Version“ noch nicht die Datei „Version_2_0_XX.info“ existiert (XX = Nummer dieses Updates). In diesem Verzeichnis finden Sie die Update-Hinweise-Dateien, die Ihnen sagen, welche VERSION Sie besitzen. Der Versionsordner wurde ab dem Update 17 eingeführt.
Achten Sie darauf, dass Sie vorherige Updates des Bigware Shopsystem Version 2.0 in der richtigen Reihenfolge bereits zuvor irgendwann einmal gemacht haben (Ansonsten wird das Update misslingen).
Mit anderen Worten: Die Updates müssen nach der richtigen Reihenfolge gemacht werden und es darf keines ausgelassen worden sein. Wenn Sie dies nicht beherzigen, wundern Sie sich bitte nicht, wenn der Shop Fehler enthält.

Alternativ können Sie auch den Shop neu Downloaden, dort ist immer die aktuellste Fassung der Shopsoftware vorhanden.

Folgendes ist in diesem Update enthalten:

  • Das „and“ Problem des vorherigen Sicherheitsupdates gelöst.
  • Jetzt auch externe Bilder möglich. Es können externe Bild-URLs in die Bilderfelder im Artikelstamm eingegeben werden. Diese Bilder werden genauso beandelt wie upgeloadete Bilder.
  • Lastschriftverfahren: Modul hat im Bestellprozess Fehler verursacht. Der Preloader hat ein Laden der Seite unmöglich gemacht. Ausserdem konnte der HTML Code des Fehlerhinweises nicht geladen werden. Diese Fehler sind nun behoben.
  • Lastschriftverfahren: Enthalten ist ein Update der deutschen Bankleitzahlen mit Banknamen Stand: 11.08.2007 und gültig bis 12.2007. Die Dateien finden Sie standardmäßig im Ordner „load_this/data“. Sie brauchen nur das Update installieren, sonst nichts. Wenn Sie die Datenbankabfrage benutzen wollen (siehe Administration Module => Zahlungsweise => Lastschriftverfahren => „Verwenden Sie die Datenbanksuche für die BLZ?“), statt die Abfrage über die „blz.csv“, dann finden Sie in diesem Ordner auch die SQL Dateien die mit phpmyadmin in die Datenbank importiert werden können. Split1 und Split2 sind aufgeteilte Dateien der Datei „alle“ falls es zu timeouts beim importieren kommt.
  • Lastschriftverfahren: Zusätzlicher Platzhalter für die Bestätigungsemail: Bankdaten des Kunden.
  • Die gesamten deutschen Sprachdateien sind hier auf Korrektheit überprüft worden und die verbesserten Dateien diesem Update beigefügt worden. ACHTUNG: Bitte beachten Sie, dass bei diesem Update auch Sprachdateien überschrieben werden. Sollten Sie Änderungen an Ihren Sprachdateien vorgenommen haben, machen Sie unbedingt eine Sicherung Ihrer Sprachdateien.
  • Der Fehler der „Cross Sells“ Artikel wurde gleich mit behoben, da er Teil einer Sprachdatei war.
  • Discount Coupons: Tabellenfehler in der Admin behoben.
  • Discount Coupon: Kann nun ohne Fehler eingelöst werden. Der Preloader braucht nicht mehr auskommentiert werden.
  • Nach einer Bestellung: Nun Sortierung der Artikel nach Artikelnamen von A-Z, auch in der Bestätigungsmail.
  • Sicherheitselemente: Shop wird, wenn gewünscht, nach schädlichen Dateien durchsuchen.
  • SQL Injections Filter nicht mehr für die Administration, dafür verbesserter htaccess Schutz.

WICHTIG – Wenn eine 00000XX.sql Datei im Update enthalten:
(XX = Nummer dieses Updates)
Sie finden in einigen Updates zusätzlich noch eine Datei mit dem Namen „00000XX.sql“. Wenn dies bei diesem Update auch der Fall ist, müssen Sie damit noch die Datenbankstruktur zum Update anpassen. Öffnen Sie das Programm „PhpMyAdmin“. Die meisten Provider bieten Ihnen dieses Programm über Ihre Administration an, um an der Datenbank Änderungen vornehmen zu können. Schauen Sie dazu zuerst einmal in die Administration Ihres Webhostingpaketes nach. Alternativ dazu können Sie die Shopsoftware auch kostenlos downloaden und installieren. Wenn Sie Ihre Datenbank des Shop Programms geöffnet haben klicken Sie bitte oben auf den Reiter „SQL“ (rechte Fensterseite)

…drücken Sie nun auf „Durchsuchen“ und wählen Sie die „00000XX.sql“ dieses Updates aus, das Sie zuvor mit dem Ziparchive auf Ihrer Festplatte gespeichert haben.

…drücken Sie dann auf „OK“. Nun wird die Datenbank upgedatet.

Schreibe einen Kommentar